Neues aus der Schule – Präsenzunterricht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
 
nach intensiven Planungen in den letzten Tagen, erhalten Ihre Kinder heute im Laufe des Tages die neuen Stundenpläne durch den Klassenlehrer für die kommenden zwei Wochen. Die Vorgabe für alle Schulen in NRW lautet, dass die Klassen geteilt werden müssen und kein Differenzierungsunterricht, also klassenübergreifender Unterricht, stattfinden darf. Die Klassen werden wir nach der alphabetischen Reihenfolge teilen. Die Information dazu erhalten die Kinder im Laufe des Tages vom Klassenlehrer. 
Aus diesen Gründen haben wir eine neue Verteilung der Unterrichtsstunden vorgenommen und einen komplett neuen Plan errechnet. Durch Verschiebungen und Mehrarbeit von Kollegen ist es uns gelungen, dass die Kinder in jeder Woche an drei Tagen in die Schule kommen können und Präsenzunterricht in (fast) allen vorher unterrichteten Fächern erhalten. (Ausnahmen Textil, Biologie und Berufsorientierung in Jahrgang 9). Der Religionsunterricht findet im Klassenverband statt.  Die Jahrgangsstufen 7-10 haben an einem Tag zu Hause noch zusätzlich zwei Stunden Unterricht per Videokonferenz im Wahlpflichtfach. 
Für alle Jahrgänge gilt, dass an den Tagen zu Hause, kein weiterer Distanzunterricht stattfindet. Stattdessen werden die Kinder an den Tagen in der Schule mit ausreichend Aufgaben versorgt, die dann zu Hause zu erledigen sind. Wir haben uns auch bewusst gegen eine gleichzeitige Beschulung von Kindern zu Hause und in der Schule z.B. per Videokonferenz entschieden, da uns die Erfahrung gelehrt hat, dass man dann keiner Gruppe wirklich gerecht werden kann.
 
Neben den organisatorischen Planungen ist es mir ein Anliegen, darauf hinzuweisen, dass mit dem Beginn des Präsenzunterrichts die Pandemie nicht beendet ist. Wir müssen weiterhin aufmerksam und vorsichtig sein und die bestehenden Hygieneregeln beachten. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind nochmal die AHA-Regeln. Wir müssen gemeinsam versuchen, dass nicht in dieser kurzen Präsenzphase Klassen bereits wieder in Quarantäne versetzt werden. Daher auch nochmal der Hinweis, dass Ihr Kind bitte bei Erkältungssymptomen erstmal zu Hause bleiben sollte.
 
Auch wenn wir mit vielen Einschränkungen starten und noch weit von einer Normalität entfernt sind, freut sich das Kollegium, endlich die Schüler wieder zu sehen. 
Übrigens erhalten die Kinder in der Schule dann auch endlich ihre Halbjahreszeugnisse.
Ich wünsche uns allen einen guten Start in die kommende Woche.
J.Welschmeier, Schulleiter