Neues aus der Schule – Unterricht ab dem 15.03.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler
 
am vergangenen Freitag erreichte uns die Mitteilung des Schulministeriums, dass wir ab dem 15.3. alle Schülerinnen und Schüler wieder vor Ort unterrichten dürfen, wenn zunächst auch nur im Wechselmodell. Unsere Aufgabe besteht nun seit Freitag darin, dieses Wechselmodell für den Schulbetrieb bis zu den Osterferien umzusetzen. Den Schulen wird dabei ein große Planungsfreiheit eingeräumt. Es gibt nur die Vorgabe, dass die Kinder nicht länger als 5 Tage in Folge zu Hause bleiben dürfen. Nun könnten wir es uns einfach machen und einen Teil der Klasse in der ersten Woche kommen lassen und den anderen Teil in der zweiten Woche. Da wir aber nur noch sehr eingeschränkt Distanzunterricht zum Beispiel per Videokonferenz durchführen können, wenn wir auch wieder in der Schule unterrichten, würde das bedeuten, dass die Kinder zu Hause in dieser Zeit so gut wie keinen Unterricht hätten und auf sich alleine gestellt wären. Aus diesem Grund versuchen wir gerade, eine Wechselmodell zu erstellen, in dem die Kinder jeden zweiten Tag in der Schule sind und somit eine gewisse Regelmäßigkeit gegeben ist. Der Fokus liegt besonders auf den Jahrgangsstufen 5 und 6 und der Klasse 10.
Grundsätzliche Planungen dazu gab es von uns schon im Vorfeld, sodass wir Sie sicher im Laufe der Woche rechtzeitig über die Details informieren können, wenn die Feinplanung abgeschlossen ist.
Für die kommende Woche bleibt es ja zunächst bei dem bestehenden Stundenplan.
J.Welschmeier