Neus aus der Schule – Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler
 
in der verbleibenden Zeit bis zu den Osterferien wird an den Schulen in NRW jeweils ein Selbsttests für Schülerinnen und Schüler angeboten. Diese Tests sollen am Vormittag im Klassenverband von den Kinder selbst durchgeführt und von den Lehrern begleitet werden. In diesem Zusammenhang sind viele Fragen aufgetreten, die ich versuche werde mit dieser E-Mail zu klären. Zu Beginn jedoch will ich deutlich sagen, dass das Verfahren des Ministeriums nicht ideal ist, jedoch halte ich es für ganz wesentlich, dass wir in den Schulen testen, um damit einen weiteren Baustein zu haben, das Virus und seine Ausbreitung zu kontrollieren. Aus diesem Grund sind wir darauf angewiesen, dass möglichst viele Schüler an der Testung teilnehmen und zwar zum Schutz der eigenen Familie, aber auch zum Schutz der gesamten Schulgemeinde.
 
Die Schüler werden vom Klassenlehrer über die Testung und den Ablauf informiert und es soll klar werden, dass wir testen, um vorhandene Infektionen zu erkennen und andere zu schützen. Wir werden zudem im Vorfeld mit den Klassen ausführlich auch über negative Testergebnisse sprechen. Fragen und Unsicherheiten dazu werden im Vorfeld mit den Kindern geklärt. Dann wird der Test gemeinsam unter der Anleitung des Lehrers durchgeführt. Nach Beendigung des Test wird das Material in der Schule entsorgt. Sollte der Test ein positives Ergebnis bei Schülern anzeigen, handelt es sich erstmal nur um die Feststellung einer möglichen Infektion. Wirkliche Sicherheit wird erst durch einen PCR-Test erlangt. Aus diesem Grund werden dann die Eltern benachrichtigt und gebeten, das Kind aus der Schule abzuholen und beim Hausarzt einen Termin für einen PCR-Test zu vereinbaren. Bis zur Abholung  wird der Schüler von uns beaufsichtigt.
Eine Rückkehr in die Schule ist wieder erlaubt, wenn ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests vom Hausarzt vorliegt. Von unserer Seite erfolgt keine Meldung an das Gesundheitsamt.
 
Grundsätzlich ist die Teilnahme an den Tests freiwillig. Wenn Ihr Kind nicht an dem Test teilnehmen soll, benötigen wir eine schriftliche Widerspruchserklärung, die von einem Elternteil unterschrieben ist und zum Zeitpunkt des Tests in der Schule vorliegt. Das Formular können Sie sich auf der Schulhomepage unter dem Menüpunkt  “Unsere Schule/Downloads” herunterladen.
 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer oder die Schulleitung.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
J.Welschmeier